sos.msn.de

Das Projektblog für trnd-Projektteilnehmer: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt Live Earth - präsentiert von MSN.

MSN-Team gibt Umwelt-Versprechen.

Einige von Euch haben uns gefragt, was das MSN-Team selbst für den Klimaschutz macht. Nikolaus Bauer, Marketing-Manager bei MSN Deuschland hat deshalb beim letzten Team-Meeting nachgefragt und mir heute das Statement des gesamten MSN-Teams weitergeleitet.

Für viele von uns war das Thema Klimawandel nicht wirklich existent. Das Live Earth Projekt hat das jedoch geändert. Klimawandel ist bei uns seitdem ein Thema geworden. Nicht zuletzt hat das Projekt uns allesamt dazu gebracht über unsere alltäglichen Verhaltensmuster nachzudenken. Seit Projektbeginn tauschen wir uns zum Beispiel über unsere persönlichen Umwelt-Versprechen aus. Dinge, die wir selbst an uns geändert haben oder die wir in Zukunft ändern möchten sind keine Tabuthemen mehr. Bei uns im Büro hört man Sätze wie: “Mach das Licht aus, wenn du aus einem Meetingraum gehst.” oder “Schalte deinen Computer nicht auf Standby, sondern gleich aus.” Natürlich hat das Projekt uns auch zum Umdenken außerhalb der Arbeit gebracht.

Manu nimmt zum Beispiel keine Plastiktüten in Geschäften mehr an, sondern geht mit ihren eigenen Einkaufskorb einkaufen. Und die Variante “Klamotten einfach mal unter den Arm klemmen” geht natürlich auch! ;-)

Wir als Team haben unser Commitment gegeben, dass jeder Einzelne sein Versprechen abgibt und in der Commtiment-Map einträgt. Eigentlich selbstverständlich, aber auch Selbstverständliches muss man einfach machen.

Hier noch ein Foto, das nach dem Team-Meeting entstanden ist. live_earth_team.jpg

@MSN: Vielen Dank für das Feedback. Zusammenfassend lautet die Message von Euch also: Jeder kann selbst etwas ändern. Das gilt natürlich für alle von uns…;-)
@all:Wie schaut es bei Euch in der Arbeit, bzw. Schule oder Uni/FH aus? Habt ihr schon Eure Umwelt-Versprechen inklusive die Green-Leaf-Buttons weitergegeben? Wenn ja, welche Veränderungen habt ihr bislang schon bei Euch in der Arbeit festgestellt?

Einfach einen Kommentar bzw. Bericht schreiben.

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

29.06.07 - 17:15 Uhr
von Dennis.Seehafer

Ich selbst arbeite bei einem der größten Logistiker Weltweit … Alleine DHL hat mehr als 76.000 Fahrzeuge und da kann man sich ja mal ausrechnen, was dies an Luftverschmutzung heißt …

Aber immer mehr Fahrzeuge fahren mit BIO-Disel oder anderen alternativen möglichkeiten um den CO2 ausstoß zu verringern.

Des weiteren haben wir z.B. auch sogenannte GOGREEN Produkte: GOGREEN ist der Markenname für unsere emissionsarmen oder emissionsneutralen Produkte und Dienstleistungen - die ersten ihrer Art weltweit.

Im Rahmen der GOGREEN-Initiative erfolgt der Versand entweder unter Einsatz alternativer Fahrzeuge und Kraftstoffe - oder die durch Transporte entstehenden CO 2-Emissionen werden durch eine Kombination aus unternehmensinternen und externen Initiativen und Projekten nach Vorgabe des Kyoto Protokolls berechnet und ausgeglichen

In neuerenn Anlagen werden sogar Solaranlagen, soweit es möglich ist, genutzt. Dies z.B. im neuem HUB (Flugdrehkreuz) in Leipzig, welcher sich gerade noch im Bau befindet. Aber nicht nur dies.

Wir fördern auch Projekte wie z.B.: Wiederaufforstung und zur Steigerung des “kommunalen Engagements” in Brasilien.

Man sieht, bei uns ist das Thema Umweltschutz schon sehr lange im Gespräch und auch immer in den Köpfen aller Mitarbeiter um etwas zum Umweltschutz beizutragen.

29.06.07 - 21:02 Uhr
von teilzeitheldin

Haha, und die Buttons Blitzen und Strahlen ;)
MEINE SIND HEUTE AUCH GEKOMMEN :D 64 an der Zahl ♥ Danke!

30.06.07 - 8:22 Uhr
von Saksa2000

Bei MSN wird neuerdings das Licht ausgemacht! Heureka - es ist geschafft! Somit kann man den Klimawandel offiziell für beendet erklären. ;-)

03.07.07 - 13:59 Uhr
von aebli

Hallo!
Auch ich habe gestern die ersten Buttons an meine Kollegen verteilt! Bisher 12 an der Zahl und alle bis auf einen bestätigten mir, dass Sie kein Auto haben bzw. fahren. Fast alle nur Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel fahren und das Flugzeug so oft wie möglich gegen die Bahn tauschen. Ausserdem haben mir 3 erzählt, dass sie alle Lampen gegen Energiesparlampen ausgetauscht haben.
Wenn das mal nicht ein guter Anfang ist, dachte ich mir da…..also, werde natürlich nicht aufhören sie immer mal wieder zu fragen, was sie aktiv gegen den Klimawandel tun - denn, der Mensch ist träge und muss immer wieder neu aktiviert werden. ;-)